Golem vermeldet grandiose Erfolge bei der Demenzforschung:

Forscher der Oregon Health & Science University haben in einer Studie gezeigt, dass das kartensolitärähnliche FreeCell zusammen mit einer Extrasoftware, die auf Basis der Spieler-Inputs Wahrnehmungsbewertungen vornehmen kann, zwischen Senioren unterscheiden kann, die Merkschwierigkeiten haben und solchen, die für ihr Alter normale Gedächtnisfähigkeiten besitzen. (...) Im Test wurden neun Personen mit einem Durchschnittsalter von 80 Jahren herangezogen, die alle FreeCell-Spieler sind und das Kartenspiel über einen sechsmonatigen Zeitraum regelmäßig spielten.

Ich bin beeindruckt von dieser schier unfaßbar großen Anzahl an Versuchspersonen...allerdings würde ich gerne ein zehntes Testergebnis sehen, nämlich das des Golem-Redakteurs, der diese Meldung wichtig und fundiert genug fand, um sie einzuspeisen...



Dieser Text ist mir etwas wert:

Trackbacks


Trackback-URL für diesen Eintrag
    Keine Trackbacks

Kommentare


    #1 Marco Pacchiarini am 07/25/06 um 12:02
    *Hast ja recht, aber Dein Blocksatz im Titel verursacht mindestens ebenso starke Schmerzen.
    (Screenshot: http://fischgift.net/etc/1153778250343.png)

    Gruss
    Marco
    #1.1 Stecki am 07/25/06 um 12:22
    *Da muß ich Dir recht geben, das sieht ziemlich suboptimal aus; ich arbeite leider noch mit einem der Standard-Serendipity-Templates und muß noch die Zeit finden, mir ein eigenes zu bauen oder zumindest das von mir benutzte zu verbessern/verfeinern...(da sind nämlich auch einige andere Dinge ein wenig mies)

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Gravatar, Identica, Favatar, Pavatar, Twitter Autoren-Bilder werden unterstützt.

  Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!